Pfarre Krems St. Paul

Pilgerreise ins Heilige LandVom 1. bis 8. Februar 2019 war eine 38 köpfige Pilgergruppe aus der Pfarre Krems St. Paul mit Pfr. Hofmarcher unterwegs ins Hl. Land. Ziele waren die Orte und Plätze Jesu, wie sie in den Evangelien beschrieben sind. Allen seit Kindheit bekannt sind See Genezareth, Jordan, Bethlehem und Jerusalem. Dabei kam es zur Begegnung mit dem heutigen Israel. Eine israelische Guide begleitete die Gruppe, zeigte uns die Geschichte und erzählte vom Alltagsleben der Menschen heute. Die Minderheit bilden die Christen. Allgegenwärtig sind die Weltreligionen Judentum und Islam. Es gibt ein großes, mehrheitlich friedliches Neben- und Miteinander der Religionen. Der Pilgerstrom zur Grabkapelle in der Auferstehungskirche reißt nicht ab. So stark war der Zustrom, dass sich einige bereits um 6 Uhr früh aufmachten, um in die Kapelle zu gelangen. Natürlich war am Toten Meer baden angesagt, was bei 26 Grad C auch ein sichtliches Vergnügen bereitete. Zum Ausklang bummelte die Gruppe durch die Altstadt von Tel Aviv, der von der Lebensart „westlichsten“ Stadt Israels, von wo aus sie den Heimflug antrat.

--> Fotos

Gottesdienst mit den FirmlingenAm 27. Jänner 2019 stellten sich die Firmlinge der Pfarre Krems St. Paul den Besuchern des Gottesdienstes vor. Das Motto der diesjährigen Firmvorbereitung der Kremser Pfarren ist Geisterfahrer, symbolisiert durch ein Fahrrad.

--> Fotos

PatroziniumsfestGemeinsam mit der Hauerinnung Krems-Stein feierte die Pfarre Krems St. Paul am 20. Jänner 2019 das Patroziniumsfest. Der von Bischof Bischof Alois Schwarz zelebrierte Festgottesdienst wurde von der Kremser Stadtkapelle musiklaisch begleitet. Im Anschluss an die Feier konnten wieder Weine der Kremser Winzer bei der Agape verkostet werden.

--> Fotos

SeniorennachmittagBeim Seniorennachmittag der Pfarre Krems St. Paul am 10. Jänner 2019 zeigten die Kneipp-Übungsleiterin Roswitha Moser und Brigitte Alas verschiedene Sesselübungen zur Stärkung der Fitness für Senioren. Musikbegleitung und das Vorlesen von Bewegungs-Geschichten begeisterten die Teilnehmer und veranlassten sie zum fleißigen Mitturnen. Im Anschluss gab es eine Kaffeejause.

--> Fotos

SternsingermesseDen Abschluss der Dreikönigsaktion in der Pfarre Krems St. Paul bildete am 6. Jänner 2019 traditionell die Sternsingermesse und das Danketreffen. Die Messe wurde von den Sternsingern mitgestaltet. Der Dank für den Einsatz gilt den Kindern, Jugendlichen, Begleitern und den helfenden Händen bei der Verpflegung. Die Sternsinger erreichten in 4 Tagen wieder deutlich über 4.000 Haushalte im Pfarrgebiet und danken für die erhaltenen Spenden für Projekte im Rahmen der Dreikönigsaktion. Im Anschluss an die Messe gab es ein gemeinsames Pizzaessen für alle Sternsinger.

--> Fotos

SternsingenDie Sternsinger sind wieder in unserem Pfarrgebiet unterwegs. Vom 1. bis 4. Jänner 2019 sammeln sie Spenden - diese sind Bausteine für eine bessere Welt. Jährlich werden über eine Million Menschen unterstützt. Unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion fördert die Dreikönigsaktion der katholischen Jungschar jährlich rund 500 Initiativen und Programme für Menschen, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und mit ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt. Die Arbeit basiert auf der Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt Menschen dabei, sich mit eigener Kraft aus Not und Ungerechtigkeit zu befreien. Die Menschen vor Ort wissen selbst am besten, wie sie ihr Leben verbessern können. Mit dieser Unterstützung können sie beginnen, diese Pläne umzusetzen.

--> Fotos