Pfarre Krems St. Paul

Erster AdventsonntagNachdem die traditionelle Adventkranzsegung am Samstag vor dem ersten Adventsonntag dieses Jahr Corona-bedingt ausgefallen ist, wurden die Adventkränze im Rahmen der Hl. Messe am 1. Adventsonntag von Kaplan P. Jinto Scaria gesegnet. Es bestand die Möglichkeit die Adventkränze am Samstag und vor der Hl. Messe zum Altar zu bringen und nach dem Gottesdienst im Laufe des Sonntags wieder abzuholen. Der Gottesdienst wurde wieder live auf YouTube und Facebook übertragen und kann auch im nachhinein noch über unsere Homepage (unter Live-Gottesdienste) aufgerufen werden.

--> Fotos

AdventkranzsegnungAuch dieses Jahr bieten die Damen der Bastelrunde der Pfarre Krems-St. Paul handgefertigte Adventkränze zum Kauf an. Die bereits angefertigten Kränze wurden im Anschluss an die H. Messe am Christkönigssonntag gesegnet. In der Woche vom 23. bis 27. November besteht für Interessierte jeden Vormittag die Möglichkeit des Erwerbs der Adventkränze im Pfarrzentrum.

Die Adventkranzsegnung am Samstag vor dem ersten Adventsonntag muss diesmal leider Corona-bedingt entfallen. Als Alternative werden die Adventkränze im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes gesegnet. Dafür bitten wir, die Adventkränze im Laufe des Samstags rund um den Altar zu bringen. Im Anschluss an den Gottesdienst können die gesegneten Kränze im Laufe des Sonntags wieder abgeholt werden. Dem Gottesdienst und der Segnung können alle wieder auf YouTube oder Facebook beiwohnen. Wir übertragen die Messe live.

--> Fotos

ChristkönigssonntagDie Heilige Messe am 22. November, dem Christkönigssonntag, wurde wie bereits zu Zeiten des 1. Lockdowns im Frühling wieder live auf YouTube und Facebook übertragen. Der Christkönigssonntag ist traditioneller Weise auch der Termin der Aufnahme neuer Ministranten. In Krems-St. Paul wurde diesmal Chisom in die Schar der Ministranten aufgenommen.

--> Fotos

MartinsfestNachdem Corona-bedingt dieses Jahr die Laternenumzüge zum Hl. Martin leider nicht stattfinden können, gab es in der Pfarrkirche ein besonderes Fest für Kinder. Unter dem Motto "Licht teilen, Dunkelheit vertreiben" bestand am 8. November die Möglichkeit für Kinder und Familien das Licht des Hl. Martin von der Kirche mit nach Hause zu nehmen. Wer Zeit hatte, konnte auch die Martinsgeschichte in der Kirche anhören und anschauen. Am 11. November besteht nochmals die Chance von 17.00 bis 18.30 Uhr, das Licht zu holen und der Geschichte beizuwohnen.

--> Fotos

GottesdienstDer Sonntagsgottesdienst am 8. November stand unter den neuen der Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier öffentlicher Gottesdienste. Am 3. November bis vorerst 30. November wurden die Bestimmungen verschärft. So ist nun ein Abstand zu anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben, von mindestens 1,5 Metern erforderlich. Vor und nach den Gottesdiensten sind Menschenansammlungen vor den Ein- und Ausgängen zu vermeiden und vor allem hat der Gemeindegesang und Chorgesang derzeit zu unterbleiben. Auch unter Einhaltung dieser Bestimmungen ist eine würdige Feier des Gottesdienstes für die Besucher der Messe möglich. Unsere Kirche bietete dankenswerter Weise ausreichend Platz.

--> Fotos

Ökumenische VesperVerbundenheit und Zusammenhalt – dies stand aus aktuellem Anlass im Mittelpunkt einer Ökumenischer Vesper am 5. November in der Pfarrkirche Krems-Lerchenfeld, die die römisch-katholische und die rumänisch-orthodoxe Pfarre gemeinsam gestalteten. Ein besonderes Ereignis war die Anwesenheit der beiden zuständigen Bischöfe: Bischof Alois Schwarz (röm.-kath. Bischof von St. Pölten) und Erzbischof Serafim Joanta (rum.-orth. Erzbischof von Deutschland, Zentral- und Nordeuropa). In einem Impuls hob Univ.-Prof.in Dr.in Ingeborg Gabriel (Universität Wien) die Freude als wichtiges Merkmal Gottes und des Christen hervor. Die beiden Bischöfe betonten in ihren Predigten die positive Zusammenarbeit der beiden Pfarren in einem Kirchengebäude und den gegenseitigen Respekt. Als Zeichen des Dankes überreichte Erzbischof Joanta Bischof Schwarz ein auf Stein gemaltes Bild des Erzengels Michael, des Patrons der orthodoxen Pfarre Krems. Im Gebet gedachten die Anwesenden der Opfer des Terroranschlags und der Corona-Epidemie und entzündeten für diese Kerzen.

--> Fotos