Pfarre Krems St. Paul

PGR-Wahl 2017

PGR-Wahl 2017Liebe Pfarrgemeinde!

Am Sonntag, dem 19. 3. 2017, finden in ganz Österreich die Pfarrgemeinderatswahlen statt, diesmal unter dem Motto „Ich bin da.für“. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf der Seite www.pfarrgemeinderat.at. Eine große Bereitschaft vieler, sich als Kandidat/in zur Verfügung zu stellen, und eine hohe Wahlbeteiligung sind wichtige Signale einer lebendigen katholischen Kirche.

Welche Bedeutung haben Pfarrgemeinderäte/innen für die Pfarre und die Kirche? Pfarrgemeinderäte/innen sind Rückgrat und Knotenpunkt des freiwilligen Engagements in der Kirche. Es gibt gewählte und offizielle Mitglieder. Durch ihren Einsatz gestalten sie aktiv das kirchliche und gesellschaftliche Leben mit. Ohne diesen Einsatz wäre in vielen Pfarrgemeinden Seelsorge nicht mehr möglich.

Wahlordnung:

In unserer Pfarre wird die Wahl durchgeführt

am Samstag, dem 18. März 2017, von 18:00 bis 20:00 Uhr und
am Sonntag, dem 19. März 2017, von 09:00 bis 13:00 Uhr.

Die Briefwahl findet in der Woche vor der Wahl statt. Sie haben die Möglichkeit, im Pfarrbüro mittels Briefkuvert Ihre Stimme abzugeben.

Wahlberechtigt sind alle Pfarrmitglieder ab dem Zeitpunkt ihrer Firmung, Nichtgefirmte ab dem 16. Lebensjahr.
Für die Kinder gilt das Familienwahlrecht. Das heißt Vater oder Mutter (= ein Erziehungsberechtigter) kann zusätzlich einen Stimmzettel pro Kind abgeben.

Aus der Liste der Kandidatinnen und Kandidaten sind bis zu maximal 10 Personen zu wählen. Es können auch Namen ergänzt werden. (Die Anzahl 10 darf nicht überschritten werden!) In den Pfarrgemeinderat kommen fünf Frauen, drei Männer und zwei Jugendliche.

Das Ergebnis der Wahl wird erst nach der Verständigung der Kandidatinnen und Kandidaten in schriftlicher Form in der Pfarre ausgehängt und auf der Pfarrhomepage veröffentlicht. Binnen vier Wochen wird der gewählte PGR durch den Pfarrer zur ersten Sitzung einberufen. (Konstituierung).

Ich rufe Sie auf, sich an der Wahl zu beteiligen. Nachstehend finden Sie alle Kandidatinnen und Kandidaten und Sie können entscheiden, wen Sie im Pfarrgemeinderat haben möchten.

Zugleich wird an diesem Tag der Suppensonntag der Pfarre durchgeführt. Die Messe beginnt um 10 Uhr. Ich darf Sie herzlich zum anschließenden Suppenessen ins Pfarrzentrum einladen.

Ich danke allen, die sich zur Wahl zur Verfügung gestellt haben. Und bitte Sie weiterhin um Ihre Mitarbeit in unserer Pfarrgemeinde Krems-St. Paul

Ihr Pfarrer Anton Hofmarcher

 

Renate BAUER
geb. 1955
Krems, Gerengasse
Irmgard STEIBERGER
geb. 1948
Krems, Dr. Gschmeidler-Straße
Mario FLITSCH
geb. 1979
Krems, Mitterweg
Hildegard STEINHAUER
geb. 1959
Krems, St. Paul-Gasse
DI Dr. Friedrich GERSTL
geb. 1946
Krems, Weinzierl
Mag. Michael STEININGER
geb. 1968
Krems, Ufergasse
DI Arnold HAHN
geb. 1973
Krems, Hafenstraße
Jürgen ÜBL
geb. 1968
Krems, St. Paul-Gasse
Mag. Marianne HINTERLEITNER
geb. 1981
Krems, Wolfsgraben
Michael ÜBL
geb. 1997
Krems, St. Paul-Gasse
Karin KÖLLERSBERGER
geb. 1969
Krems, Sauergasse
Benedikt ULRICH
geb. 1992
Krems, Mitteraustraße

Peter MOSER
geb. 1999
Krems, St. Paul-Gasse

Gerlinde WAGNER
geb. 1951
Krems, Dr. Gschmeidler-Straße

Martina MÜLLER
geb. 1969
Krems, Hohensteinstraße

Mag. Anna WEGL
geb. 1949
Krems, St. Paul-Gasse
Irene OBERNDORFER
geb. 1981
Krems, St. Paul-Gasse